SGSST
Vortrag im Rahmen der ZAL (Zürcher Arbeitsgemeinschaft für Weiterbildung der Lehrpersonen) :

« Sand, sah und siegte »

Das symbolische Sandspiel im Rahmen schulischer Unterstützung

„Oft wissen die Hände ein Geheimnis zu enträtseln, an dem sich der Verstand vergebens mühte.“ (C.G.Jung).

Der Kurs richtet sich an LehrerInnen, LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, Psychomotirik-TherapeutInnen, Lern- und KunsttherapeutInnen, SozialarbeiterInnen.  

Im Sand spielen heisst:
  • Seelischen Prozessen Ausdruck geben,
  • innere Ressourcen entdecken
  • entwickeln der Persönlichkeit  

Inhalt:
  • Theoretische Hintergründe
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Beispiele

Ziel:
  • Die Methode des therapeutischen Sandspiels kennen lernen
  • An einem Prozessverlauf teilhaben
  • Praktische Erfahrungen sammeln

Kursort: Psychomotoriktherapie, Leimgrübelstrasse 11, 8052 Zürich, Tel. 044 301 13 49

Datum: Freitag, 15. September 2017, 14:00 bis 17:00 Uhr

Kosten: Fr. 70,-  

Referentin:  Annabelle Aebersold, Psychomotoriktherapeutin EDK, Sandspieltherapeutin SGSST/ISST

Hier anmelden: http://www.zal.ch/angebote/kurse?course=17-ZDA51-41